Westerburg Feb 2008 - StingAir.de

Home News Über mich Lisas Sport Mein Sport Wettkämpfe 2015 2014 2013 2012 2011 2010 Trainings Trainingscamp Mallorca 2015 TL Mallorca 2014 Beerenangriff 2013 MTB 2012 TL Mallorca 2012 Frühlingsgefühle 2011 Misslungene OP PanoTour 2010 TL Mallorca 2010 Januar 2010 Event Idee 2010 TL Mallorca 2008 Training Eslohe Limburg Feb 2008 Westerburg Feb 2008 Februar 2008 Bänderriss 2008 1. Schnee 2008 1 Ausfahrt 2008 StingAir Gästebuch Links

Radausfahrt nach Westerburg Februar 2008
Das ist nun das zweite schöne Wochenende in Folge. Alles ohne Regen und Schnee und das im Februar. Wir haben Sonntag den 17.02.2008. Da ich am Freitag das erste mal (eine Woche nach dem Unfall) wieder auf dem Rad saß und mit Joi eine 45 km Tour geradelt war, beschloss ich heute etwas länger zu fahren solange es keine Schmerzen im Fuß gibt. Da sich leider niemand zum mitfahren gemeldet hatte, stach ich um 11.45 Uhr in See. Über Wilgersdorf auf den schönen Westerwald immer geradeaus. Ziel: Kaserne Westerburg. Meine ersten 5 Minuten Pause machte ich am Siegerlandflughafen. Mittlerweile hatte ich 20 km hinter mir. Nach kurzer Trinkpause ging es wieder los Richtung Rennerod. Dort hielt ich kurz bei Mc Donalds um mich kurz draußen aufs Pflaster zu setzten und meine Füße zu wärmen. Die waren mittlerweile doch sehr kalt. Sehr kalt heißt übrigens nicht saukalt wie ich später noch erfahren werde:) Nach 1h 53 min kam ich am Kasernentor an. Ich hatte bis dahin 45,135 km hinter mir. Kurze Fotopause dann sollte es wieder losgehen Richtung Heimat. Ich beschloss diesmal einen anderen Weg zu fahren und zwar über Langenhahn, um mir den steilen Berg vom Hinweg zu ersparen. Das doofe war das dieser Weg nach Rennerod doppelt so lang war. Naja was solls, über Ailerdchen ging es dann wieder nach Rennerrod zu Mc Donalds. Dort kehrte ich dann erst mal samt Rad ein um mir die Füße zu wärmen. Die fühlten sich inzwischen an wie eine Backe nach der Betäubung beim Zahnarzt. Aus Anstand habe ich dann noch einen "kleinen" Big Rösti gegessen, und mich ans Fenster zum auftauen gesetzt. Ja liebe Sportfreunde und Ernährungsfreaks den Burger hab ich mir verdient nach den 3113 Kilokalorien an diesem Tag. Nach 3h 21min und knapp 80 gefahrenen Kilometern holte mich Tina vom Flughafen ab. Ich wollte ja nicht aufgeben aber ich bin zu geizig mir neue Rennradschuhe zu kaufen wenn ich aufgrund der Reinhold Messner Zehen auf Schuhgröße 37 wechseln müsste. Auf der Fahrt nach Hause spürte ich meine Füße langsam wieder.
Und so endete ein harter Trainingstag bei romantischem Kerzenschein in der Badewanne:)
Also dann behaltet euer Ziel fest vor Augen!!! euer Basti